Photos:  Action Concept (SFX)  &  LunatX (Indoor)
G-Flame, Flammenprojektor
Beim Galaxis-Flammenprojektor G-Flame handelt sich um eine neuartige Flammensäule, welche sich äußerst vielseitig in den Bereichen Indoor, Outdoor und bei Spezialeffekten einsetzen läßt und mit zahlreichen Features ausgestattet ist.

Im Vergleich zu Produkten von Mitbewerbern erreichen die Galaxis-Flammeneffektgeräte wesentlich größere Flammenhöhen und ein deutlich fülligeres und damit schöneres Flammenbild, bei geringem Geräuschpegel (ideal für Bühne/TV). Die Flamme erlischt sehr rasch nach dem Schließen der Ventile. Testen Sie selbst!

Anwendungsgebiete Indoor, Outdoor und SFX
Autarker Betrieb Ja, mittels Funk-Option oder Wireless-DMX
Brennstoffe - Propan-Butan-Gas in Flaschen mit 5/11/33 kg Inhalt**
- 1 oder 2 St. Gasdosen mit 600 ml Inhalt*
- 1 oder 2 St. Aerosoldosen mit 500 ml Inhalt*
Brennstoff-Dosen im Gerät integriert Ja, unter Abdeckung von außen nicht sichtbar
Flammenhöhe ca. 2,5 bis 6,5 m je nach Betriebsart und Düse
Flammenhöhe einstellbar Ja, mittels Düsengröße*, Druckminderer** oder Absperrhahn*
Zündung elektrischer Hochleistungslichtbogen
Zwei Magnetventile für doppelte Sicherheit Ja, in Reihe geschaltet
Feinfilter Ja, verhindert weitgehend, daß Fremdpartikel eindringen und Ventile undicht werden
Flammenüberwachung Ja, mittels Ionisationsmessung, Anwender kann Funktion abschalten
Schnellkupplungen Ja
Anschlüsse für Dosen Ja, 2 Stück*
Absperrhähne für Dosen Ja, 2 Stück*
Rückschlagventile Ja, 2 Stück*
Neigungssensor Ja, 45°, Anwender kann Funktion abschalten
Steuer-Eingänge - Funk-Option zur Ansteuerung mit PFC Advanced (Funk und RS485)
- externer Taster bzw. potentialfreier Kontakt
- 12-24V-Spannungseingang z.B. für PFE Advanced mit Terminal-Funktion
- DMX512: Auslösekanal und Sicherheitskanal
Not-Aus-Eingang Ja, XLR 3-polig
DMX Kanäle frei programmierbar Ja, Auslöse- und Sicherheitskanal
sind einzeln frei programmierbar
Versorgung von Wireless-DMX-Geräten Ja
Display LCD, 2 Zeilen mit je 16 Zeichen
Displaybeleuchtung Ja
Menüführung, Sprachen Ja: Deutsch, Englisch
Optische Warnanzeige wenn scharf Ja
Stromversorgung Groß dimensionierter Blei-Gel-Akku:
12 V, 7 Ah
Ladespannung und -strom 18 V DC, max. 400 mA
Batterietest-Funktionen Ja,
Ladezustand 0...99%,
Leistung 0...99%,
beides in 5%-Schritten
Batterie-Kapazitätsmessung Ja, in mAh und %
Betriebsdauer 60 h ständiger Bereitschaftsbetrieb; Dauerbetrieb möglich, wenn Gerät ständig geladen wird
Lieferumfang Ladegerät, Magnetstift, */**
Erhältliches Zubehör a) Dosen-Option*:
Doppeldosenhalter mit 2 Absperrhähnen und 2 Rückschlagventilen, eine Düse für Gasdosen-Betrieb für 3 m bis 5 m Effekthöhe (S, M, L, XL, XXL)

b) Gasflaschen-Option**:
Gas-Anschlußschlauch mit einstellbarem Druckminderer (Bereich: 1–4 bar), Düse für Gasflaschen-Betrieb, maximale Effekthöhe 3,5 m (Gasphase), 6,5 m (Flüssigphase)

c) Advanced-Funkmodul
Vorbereitet für die einfache und schnelle Montage auf Truss-Elementen Ja, 3-Punkt und 4-Punkt (300 mm), inkl. Safety-Öse
Integrierte Aufnahme für die Hochständer-Montage Ja
Gehäuse Aluminium mit beständiger
Pulverbeschichtung in mattschwarz
Elektronik vor Feuchtigkeit geschützt Ja
Betrieb bei starkem Regen möglich Ja
Updatemöglichkeit der Firmware Ja
Abmessungen 300 x 300 x 350 mm
Gewicht 10,50 kg

*Dosen-Option, gegen Aufpreis erhältlich.
**Gasflaschen-Option, gegen Aufpreis erhältlich.
Eine Option ist im Kaufpreis enthalten.


Funktionsumfang bei Betrieb mit Funk-Option und Controller PFC Advanced oder USB-Funkmodem PFM Advanced:

Anzahl der Funkkanäle (Frequenzen) 70 (USA-Version: 360)
Funkkanäle vom Anwender einstellbar Ja
Flammendauer für jeden Zündkanal frei programmierbar Ja, 0,1 bis 25,0 s
Atompilz-Effekt (Zündverzögerung) Ja, 0,1 bis 0,7 s
Step-Funktion Ja, 0,01 bis 99,99 s
Bidirektionale Funktionen Fernabfrage von:
- Akkuladezustand und - leistung in Prozent, Ladegerät angeschlossen Ja/Nein
- Anzahl Tiefentladungen
- Neigungsschalter Ein/Aus
- Status des Neigungsschalters
- Flammenüberwachung Ein/Aus
- Gefahrenzone und deren Status
- Reichweitentest-Ergebnisse in Prozent
- Ruhefeldstärke in Prozent
- Funkstörung
Fernprogrammierung von:
- Zündkanälen, Delays, Atompilzeffekt
- Gefahrenzonen
- Funkfrequenz
Reichweite bis zu 800 m / 2.000 m
Aktionsbereich 2.000.000 m² / 12.500.000 m²
Reichweitentest-Funktion Ja, 0-99%
Funk-Option vollständig im Gehäuse integriert Ja
Kommunikation bidirektional, 999 Geräte
Modulationsart FM Schmalband
Modulationsbandbreite maximal +/- 3 kHz
Codierung PCM mit Manchester-Coding
Prüfsumme 40 Bit CRC
Empfangsprinzip Doppel-Superheterodyne
Empfangs-Empfindlichkeit -119 dBm @ 12 dB SINAD
Unterdrückung von Signalen
auf anderen Frequenzen
140 dB
Not-Aus-Funktion Ja
Kabelbetrieb mit dem PFC Advanced Ja, RS485


Die wichtigsten Vorteile

Sehr flexibel durch verschiedene Steuereingänge
Keine Netzspannung erforderlich
Kann auch bei starkem Regen im Freien betrieben werden
Betrieb mit Aerosoldosen, Gasdosen oder Gasflaschen
Brennstoffdosen sind vollständig im Gehäuse untergebracht und dadurch gut geschützt
Dosenadapter mit Rückschlagventilen
Alle Komponenten sind mit Schnellkupplungen ausgestattet für einen extrem schnellen Aufbau
Vollkommen autarker Betrieb beim Einsatz des optionalen Advanced-Funkmoduls oder von drahtlosen DMX-Empfängern
Feinfilter integriert, um undichten Magnetventilen vorzubeugen
Ausgestattet mit zwei hintereinander geschalteten Magnetventilen für doppelte Sicherheit
Elektronische Flammenüberwachung mittels Ionisationsmessung
Mit Neigungssensor ausgestattet
Bidirektionale Kommunikation mit dem Controller PFC Advanced und USB-Funkmodem PFM Advanced für Fernprogrammierung und Fernabfrage
Vorbereitet für die schnelle Montage auf Hochständern und Truss-Elementen
Beleuchtetes Textdisplay mit bequemer Menüführung
Optische Warnanzeige wenn scharf
Atompilzeffekt programmierbar
Schnelle Stepsequenzen möglich, weil die Flamme auch bei Dosenbetrieb innerhalb kurzer Zeit nach dem Schließen der Magnetventile erlischt


Eigenschaften des Flammenprojektors G-Flame

Zahlreiche Ansteuervarianten stehen zur Verfügung und neben kabelgebundenem DMX512 können auch drahtlose DMX-Empfänger über den XLR-Anschluß versorgt werden. Somit sind keine Netzteile, Batterien oder Akkus für die DMX-Empfänger erforderlich.

Alle Komponenten sind in einem sehr stabilen, pulverbeschichteten Aluminiumgehäuse untergebracht.

Ein groß dimensionierter Akkumulator sorgt für eine lange, netzunabhängige Betriebszeit von bis zu 60 h und großen Leistungsreserven für die zuverlässige Versorgung der leistungsfähigen Hochspannungszündung und der Magnetventile. Verschiedene Akkutestfunktionen sind integriert.

Die Bedienung des Gerätes ist sehr einfach. Über ein beleuchtetes Textdisplay mit Menüführung können alle erforderlichen Einstellungen sehr komfortabel vorgenommen werden.

Als Brennstoff kommt entweder das sehr preisgünstige Propan-Butan-Flüssiggasgemisch aus handelsüblichen Gasflaschen mit 5, 11 oder 33 kg zum Einsatz, welche über einen Schlauch angeschlossen werden.

Alternativ lassen sich im Gerät ein oder zwei Dosen mit Flüssiggas oder Aerosol einbauen. Diese Behälter und der Dosenhalter befinden sich unter einer Abdeckung an der Rückseite des Gerätes. Somit sind die Dosen sicher und von außen nicht sichtbar im Gerät integriert. Die optionale Erweiterung zum Dosenbetrieb enthält die Aufnahmen für zwei Dosen und zwei Rückschlagventile, damit kein Brennstoff durch einen versehentlich geöffneten Hahn austreten kann. Der Umbau zum Betrieb mit Dosen ermöglicht den Einsatz auf Bühnen. In diesem Zusammenhang möchten wir darauf hinweisen, daß viele Kunden die Dosenoption auch für Anwendungen im Freien verwenden, entweder wegen der schnellen und bequemen Installation oder weil ein autarker Betrieb gefordert ist.

Autarker Betrieb bedeutet, daß keinerlei Kabel zur Ansteuerung oder Stromversorgung, keine zusätzlichen über Kabel verbundenen Steuergeräte, keine Gasschläuche und keine Gasflaschen erforderlich sind. Dadurch läßt sich das Gerät extrem schnell aufstellen und auch auf bewegten Objekten einsetzen. Die G-Flame wird vollkommen autark, wenn Dosen verwendet werden und das Gerät entweder per Funk mit dem Advanced-Funkmodul oder drahtlosen DMX-Empfängern angesteuert wird.

Der Outdoor-Betrieb ist selbst bei starkem Regen problemlos möglich.

Das Gerät verfügt über einen Feinfilter, welcher weitgehend verhindert, daß Staub, Sand oder andere Fremdkörper bis zum Magnetventil gelangen können. Undichtigkeiten am Magnetventil lassen sich so verhindern.

Zwei hintereinandergeschaltete Magnetventile erhöhen die Sicherheit zusätzlich.

Eine LED-Warnanzeige in Form eines Ausrufezeichens signalisiert z.B. Darstellern auf einer Bühne, daß das Gerät zündbereit ist und Flammeneffekte unmittelbar bevorstehen können.

Das Gerät ist mit einem Neigungssensor ausgestattet. Sobald es um mehr als 45° gekippt wird, wird die Brennstoffzufuhr zur Sicherheit gesperrt. Diese
Funktion ist im Menü deaktivierbar, falls man das Gerät mit einem größeren
Neigungswinkel betreiben möchte. Die G-Flame kann so in alle Richtungen,
auch senkrecht nach unten, Flammeneffekte erzeugen. Beim Dosenbetrieb muß bei einer Neigung um mehr als 70° ein Adapterstück eingesetzt werden, damit der Brennstoff in der flüssigen Phase den Dosen entnommen wird.

Eine elektronische Flammenüberwachung mittels Ionisationsmessung sorgt dafür, daß die Brennstoffzufuhr innerhalb einer Sekunde abgeschaltet wird, wenn die Flamme nicht zündet. Die Flammenüberwachung kann im Menü deaktiviert werden.

Mit jeder Ansteuervariante können für jede Auslösung verschieden lange Steuerzeiten verwendet werden, z.B. um sowohl kurze, effektvolle Flammenbälle als auch lange stehende, extrem hohe Flammensäulen zu erzeugen.

Zum Betrieb mit DMX512 lassen sich Flammenkanal und Sicherheitskanal vollkommen frei programmieren. So können z.B. mehrere Flammensäulen auf verschiedene Steuerkanäle und einen gemeinsamen Sicherheitskanal eingestellt werden.

Das Gerät, der Dosenadapter und der Anschlußschlauch ist mit Schnellkupplungen ausgestattet, wodurch deutlich weniger Zeit für den Aufbau benötigt wird.

Das Gerät ist mit einer Aufnahme zur direkten und schnellen Montage auf Hochständern ausgestattet. Zudem ermöglichen integrierte Käfigmuttern das Anschrauben von Halbkonusverbindern für die einfache Montage auf 3- und 4-Punkt-Traversen.

Die Flammenhöhe läßt sich beim Betrieb mit Dosen durch verschiedene Düsen festlegen. Beim Einsatz von Gasflaschen kann die Flammenhöhe über den einstellbaren Druck am Druckminderer verändert werden.

Eine Halterung für bis zu vier Düsen ist im Gerät integriert.

Nach dem Schließen der Magnetventile erlischt die Flamme sehr rasch, selbst wenn im Gasdosenbetrieb der Brennstoff in der flüssigen Phase entnommen wird, wodurch auch hier sehr rasche Stepsequenzen ermöglicht werden.

Beim Betrieb mit dem Advanced-Funkmodul lassen sich sogenannte Atompilzeffekte programmieren. Dabei wird Brennstoff ausgestoßen, welcher erst mit einer programmierbaren Verzögerung gezündet wird. Das Ergebnis ist eine effektvolle Verwirbelung in der Flamme.

Wenn das Advanced-Funkmodul installiert ist, können extrem schnelle Stepsequenzen mit einem Einstellbereich von 0,01 bis 99,99 Sekunden und einer Auflösung von 10 ms(1/100 s) programmiert werden.

Mit dem Advanced-Funkmodul wird die G-Flame zu einem bidirektionalen Flammeneffektgerät mit umfangreichem Funktionen welche die praktische Arbeit erleichtern und viele Vorteile bieten (siehe Tabelle). Dabei kann das Gerät mit dem Controller PFC Advanced oder mit jedem PC mittels USB-Funkmodem kommunizieren.

Die verwendeten Funkkomponenten in allen Galaxis-Produkten arbeiten extrem schmalbandig. Deshalb und weil die Unterdrückung von fremden Funksignalen auf anderen Frequenzen extrem hoch ist arbeiten die Geräte sehr zuverlässig, auch unter schwierigen Bedingungen wenn z.B. zahlreiche andere Funkanwendungen in unmittelbarer Nähe betrieben werden. Die hohe Empfangsempfindlichkeit ermöglicht hohe Reichweiten.

Sollte der eingestellte Funkkanal belegt sein, kann der Anwender jederzeit auf einen anderen freien Kanal ausweichen, da zahlreiche zur Verfügung stehen.




Matrix-Modul 100 mit Schnelldruckklemen
G-Flame an 11kg Gasflasche
Matrix-Modul 100 mit Schnelldruckklemen
G-Flame Flammenprojektor
Schnelldruckklemmen für Matrix-Modul
G-Flame Display