Photos:  Action Concept (SFX)  &  LunatX (Indoor)
Vorteile

Einleitung:

In diesem Abschnitt möchten wir Sie zunächst informieren, welche allgemeinen Vorteile die Funkzündtechnik
bietet und dann speziell auf unsere Geräte eingehen.

Das Angebot an Zündgeräten ist ziemlich unübersehbar. Seit 1995 leisten wir Pionierarbeit im Bereich
Funkzündtechnik und sind Technologie- und Innovationsführer auf diesem Gebiet. Nach und nach bieten
auch Mitbewerber drahtlose Geräte an, weshalb wir Ihnen die wichtigsten Unterschiede aufzeigen möchten.

Wenn Sie nachfolgende Argumente durchgelesen haben, werden Sie sehr genau wissen, warum Ihnen unsere
Produkte eine Fülle weiterer Vorteile bieten.


Allgemeine Vorteile der Funkzündtechnik:

Nie mehr lästiger Kabelsalat und Fehler durch defekte Kabel
Enorme Arbeitszeitersparnis, da das aufwendige Kabelverlegen entfällt
Vielfältige Einsatzmöglichkeiten auf Fahrzeugen, Schiffen, Pontons, Drehbühnen, Flugmodellen etc.
Einfaches Aufstellen der Empfänger dort, wo die Effekte am besten zur Geltung kommen; Keine Überlegung
notwendig, wie viel Aufwand es ist ein Kabel bis zu dieser Stelle zu verlegen
Großer Sicherheitsgewinn durch den erhöhten Abstand zwischen Pyrotechnik und Personal
   
   

Vorteile der Galaxis Funkzündanlagen (Profi-Serie):

 

Unsere Systeme sind vollkommen kabellos (bis auf den Anzünder mit Anschlußdraht). Es sind auch keine
Kabel zu externen Funkmodems oder andere empfindliche Datenleitungen auf dem Abbrennplatz erforderlich.

Das System ist also eine vollständig integrierte Funklösung. Es sind keine externen Funkmodems mit
Datenleitungen und Steckern notwendig. Diese 'Lebensadern' sind eine Schwachstelle von vielen Anlagen.

999 Zündkanäle, die unbegrenzte Anzahl an gleichzeitigen Zündungen und bis zu 10 Millionen unabhängige
Zündungen durch den Einsatz der empfängerseitigen Stepfunktion lassen keine Wünsche offen.

Die Zündverzögerung der Anlage ist immer extrem kurz, auch bei manueller Zündung.

Jeder Zündausgang läßt sich vollkommen frei auf den gewünschten Zündkanal programmieren.

Wir bieten eine große Vielfalt an Empfängern für alle Bereiche bei einem dennoch überschaubaren Sortiment.
Spezielle Funktionen sind immer integriert und erfordern nie zusätzliches Equipment.

Es ist ein universelles System für Indoor, Outdoor und SFX.

Auch in Bruchteilen von Sekunden sind viele Zündungen nacheinander möglich, da die Zündenergie je
nach Empfängertyp entweder direkt dem Akku entnommen wird oder jeder Ausgang über einen eigenen
Kondensator verfügt.

Die vergoldeten Anschlußklemmen bieten dauerhafte Korrosionsbeständigkeit und die zugfeste Aufnahme von
Drähten, Litzen, Bananensteckern und Schnelldruckklemmen (keine billigen Plastik-Lautsprecherklemmen; keine
Klemmen in Steckmontage, die nur durch die Lötaugen auf der Platine gehalten werden und deshalb leicht ausreißen).

Perfekte Synchronität bei Musikfeuerwerken erreichen Sie durch die Möglichkeit, die Musik mit dem PFE Profi Audio
in echter CD-Qualität abzuspielen. Mehrere dieser autarken Abspielgeräte können für besonders wirtschaftliche
oder technisch schwierige Beschallungslösungen verteilt eingesetzt werden.

Kein erschütterungs- und temperaturempfindliches Notebook mit absturzgefährdetem Betriebssystem ist für die Zündung
erforderlich. Das System arbeitet vollständig autark. Der PC ist ein willkommenes Hilfsmittel für das Showdesign aber
nicht in der Zündverantwortung.

Mehrere Zündmodi sind im System integriert:
- Manuelle Zündung
- Automatische Zündung
- Stepsequenzen (eine Art Halbautomatik)
   

Die Alugehäuse der Empfänger sind unbrennbar und extrem robust (keine Kunststoffgehäuse beim Großfeuerwerk,
die verschmoren oder gar brennen können).

Alle Einstellungen und Programmierungen können vor Ort an den Geräten vorgenommen werden. Nie muß hierzu
externes Equipment oder gar ein PC angeschlossen werden.

Unsere Empfänger haben keine anfälligen Taster oder Schalter. Die Bedienung erfolgt mit dem Magnetstift.

Bei den Empfängern kommen nur Klemmen oder Steckverbinder zum Einsatz, die für den jeweiligen Einsatzzweck
wirklich geeignet sind (keine anfälligen Centronics-, Sub-D- oder RJ45-Stecker wie sie normalerweise aus dem
PC- und Telefonbereich im Büro oder Wohnzimmer anzutreffen sind).

Effektgeräte und Magnetventile können mit den Empfängern mit 3 und 10 Outputs direkt angesteuert werden.

Die Empfänger überwachen den Funkanal. So kann auf Störungen reagiert werden.

Jede Anlage hat ihre einzigartige Codierung, welche versehentliche Fehlzündungen durch parallel betriebene
Funktechnik ausschließt.

Hohe Reichweite mit bis zu 800 m oder 2.000 m mit Hochgewinnantennen.

Die Empfänger liefern qualitative Ergebnisse beim Reichweitentest (0...99%). Was hilft Ihnen die Information
"es geht noch", wenn man kurz vor der Reichweitengrenze ist?

Hohe Zündleistung je Ausgang: z.B. 7, 20 oder bis zu 140 Anzünder an einem Ausgang des PFE Profi 10 Outputs
je nach Schaltungsvariante; Power-Empfänger: 200 Anzünder

Alle Geräte der PYROTEC-Familie sind untereinander kompatibel.

Die Geräte sind absolut professionell, sicher und zuverlässig und bieten eine unerreicht stabile Funkübertragung.

Der verwendete Frequenzbereich ist für diese Anwendung ideal geeignet. Alle anderen überhaupt zulassungsfähigen
Bänder haben große Nachteile:

   
 

27 MHz: atmosphärische Störungen, CB-Funk, Modellbaufernsteuerungen,
sehr große und lange Antennen notwendig

40 MHz: atmosphärische Störungen, Modellbaufernsteuerungen,
sehr große und lange Antennen notwendig

868 MHz: wenig verfügbare Kanäle, vom Gesetzgeber ungünstig reguliert,
hier beginnt schon eine ungünstige Ausbreitungscharakteristik (quasioptische Ausbreitung)

2,4 GHz: hier findet man das breitbandige W-LAN und Audio/Videoübertragungssysteme
mit den durch die quasioptische Ausbreitungscharakteristik bedingten Probleme: viele
Auslöschungen durch Reflektionen, alle 15 cm hat man vollkommen andere Bedingungen,
scheinbar gute Verbindungen kommen bei geringsten Veränderungen plötzlich nicht mehr zustande

5,0 GHz: High-Speed-W-LAN, siehe 2,4 GHz


Das Know-How, die Entwicklung, die Herstellung und die technische Beratung kommen aus Deutschland.

Wir bieten ein umfangreiches Mietprogramm mit hoher Servicequalität und Zuverlässigkeit.

Die Geräte sind in vielen Ländern zugelassen und lassen sich dort anmelde- und gebührenfrei betreiben.
Weiter erfüllen sie die VDE- und CE-Bestimmungen und sind patentrechtlich geschützt.

 

Weitere Vorteile durch die Advanced-Serie:

 

Die neuen Advanced-Geräte sind abwärtskompatibel zur Profi-Serie.

Der Empfänger ist besonders für den harten Outdoor-Einsatz bei Großfeuerwerken und im SFX-Bereich geeignet.

Der Empfänger ist wasserdicht und hat 100 Outputs bei Einsatz des ebenfalls wasserdichten Matrix-Moduls.

Eine Abdeckung aus Spezialstoff schützt den Empfänger und das Matrix-Modul vor Verschmutzung durch
Asche und Funkenflug.

Multicolor-LEDs am Empfänger zeigen wichtige Outputparameter (Zündfähigkeit, Programmierung etc.) in
verschiedenen Farben übersichtlich an.

Die Zündleistung wurde gesteigert (14, 20 oder bis zu 280 Anzünder je nach Schaltungsvariante).

Eine genaue Widerstandsmessung der Zündkreise (0...99 Ohm) ermöglicht die automatische Beurteilung der
Zündfähigkeit einer Serienschaltung mittels Grenzwiderstand.

Voll integrierte Stepper-Erweiterungen mit extrem weiten Einstellbereichen und hoher Auflösung, die auch
hochkomplexe und sehr dynamische Stepsequenzen leicht realisierbar machen.

Stepvorgänge lassen sich über beliebig viele Geräte ausdehnen und es können bis zu 100 gleichzeitige
Stepvorgänge in einem Empfänger ablaufen (z.B. 100 unterschiedliche Step-Runs über 100 Geräte mit je
100 Ausgängen, die über ein großes Areal verteilt sind).

Leichte Bedienbarkeit durch Klartextdisplays bei den Empfängern und Touchscreen-Großdisplay mit Infotexten
zu jedem Kanal am Controller.

Der Controller bietet den schnellen Zugriff auf alle Zündkanäle (Zehnertastatur im manuellen Zündmodus).

Die bidirektionale Kommunikation ermöglichst die Fernabfrage und -programmierung aller wichtigen Gerätedaten
mit bis zu 999 Geräten. Der Controller PFC Advanced informiert Sie über diese Daten in zusammengefaßter Form
oder mit allen Details in übersichtlichen Tabellen.

Die Empfänger lassen sich per Funk ausschalten, z.B. wenn sie nicht am Veranstaltungstag abgebaut werden können.
Wahlweise kann eine Selbstabschaltung zum Schutz der Akkus vor Tiefentladung erfolgen.

Alle Geräte verfügen über eine externe Stromversorgungsmöglichkeit.

Der Controller zeigt Störungen auf dem Funkkanal grafisch an.

70 Funkfrequenzen stehen zur Verfügung und können vom Anwender selbst eingestellt werden.

Die wahlweise Ansteuerung mittels serieller RS485-Schnittstelle ist möglich.

Alle Menüs sind in den Sprachen Deutsch und Englisch verfügbar.


In Vorbreitung für die Advanced-Serie:

Intelligente Zusatzfunktionen im Empfänger wie 'Sleep' und 'WakeUp' werden die Betriebszeit auf bis zu 7 Tage erhöhen.