Highlights

  • Schlanke, hohe Flammen mit geringer Windanfälligkeit und minimalstem Fallout
  • Integrierter Druckspeicher puffert Druckschwankungen ab
  • Betrieb mit Isopar L, Isopropanol oder Ethanol
  • Drei Ansteuervarianten: kabelgebundenes DMX, Wireless DMX und optional Galaxis Advanced-Funkmodul
  • Für DMX (Funk oder Kabel) ist ein Input und Output an der Pumpstation vorhanden mit Durchschleifung der Signale zu den Flammenköpfen
  • Vollkommen autarker Betrieb beim Einsatz des Advanced-Funkmoduls oder von Wireless-DMX-Empfängern
  • Bidirektionale Kommunikation mit dem Controller PFC Advanced und USB-Funkmodem PFM Advanced für Fernprogrammierung und Fernabfrage
  • Komplett wasserdichtes, extrem robustes Aluminium-Gehäuse aus gefrästen Aluminiumformteilen und Aluminium-Strangpressprofilen
  • Geeignet für den harten Tournee- und Outdoor-Einsatz, auch bei starkem Regen
  • Temperatur- und Feuchteüberwachung
  • Austauschbares Trockenmittel im Gerät
  • Aufnahme von Nutensteinen an allen Seiten zur Befestigung in alle Richtungen
  • Adapterplatte als Zubehör für die Befestigung auf Trusselementen erhältlich
  • Der Flammenkopf kann in alle Richtungen beliebig geneigt werden (360°)
  • Drei-Achsen-Neigungssensor zur Messung und Speicherung der Ausrichtung
  • Automatische Sicherheitsabschaltung bei geringer Änderung der Orientierung des Kopfes
  • Leistungsstarke Lichtbogenzündung in doppelter Ausführung
  • Elektronische Überwachung der beiden Zündfunken
  • Elektronische Flammenüberwachung mit sehr kurzer Reaktionszeit im Fehlerfall
  • Integrierte Leckage-Erkennung für den Brennstoff-Schlauch und für die Komponenten im Flammenkopf bis zu den Magnetventilen mittels Drucküberwachung
  • Bidirektionale Datenverbindung zwischen Pumpstation und Flammenkopf zur Systemüberwachung, zum Datenaustausch und für extrem schnelle Reaktionszeiten beim Nachpumpen
  • Ausgestattet mit insgesamt drei hintereinandergeschalteten Magnetventilen für dreifache Sicherheit (zwei Ventile im Flammenkopf, ein Versorgungsventil je Kopf in der Pumpstation)
  • Kontrastreiches, beleuchtetes LC-Display mit Klartextanzeige und diverse Status-LEDs
  • Bequeme Menüführung mit Bedienung mittels Magnetstift
  • Optische Warnanzeige wenn scharf

Ausführlichere Informationen finden Sie im aktuellen Produktkatalog weiter unten.

Weitere Informationen

Das Flammenbild der Galaxis L-Flame Flammenköpfe ist einfach nur spektakulär und das Ergebnis zahlreicher, langwieriger Tests. Es wurde ein Produkt geschaffen, welches alle Faktoren bestmöglich berücksichtigt und immer das Optimum des Erreichbaren leistet. Der Betrieb mit Isopar L schafft hierbei zusätzlich einen enormen Sicherheitsgewinn.

Komfort und Vielseitigkeit spiegeln sich in den Ansteuerungsmöglichkeiten wieder, sei es nun kabelgebundenes oder Wireless DMX oder das optionale Galaxis Advanced-Funkmodul.

DMX wird hierbei immer an der Pumpstation eingespeist und zu den angeschlossenen Köpfen und wieder zurück geleitet. Das Signal steht dann wieder an einem Ausgang zur Weiterleitung an diverse Geräte zur Verfügung.

Das Advanced-Funkmodul befindet sich in den Köpfen und bietet hierbei ähnliche, bewährte Features wie bei der G-Flame und wird den Galaxis-Anwendern die Integration spielend leicht machen.

Wichtigstes Feature ist wohl das extrem robuste und wasserdichte Aluminium-Gehäuse. Hierfür wurden keine Kosten und Mühen gescheut und es ist der Garant für einen langlebigen Einsatz im rauen Tournee-Alltag. Unser bewährtes Konzept aus elektronischer Feuchteüberwachung und Trockenmittel im Gerät kommt auch hier zum Einsatz. Bezüglich der Montage stehen alle Möglichkeiten dank der seitlichen Nutensteinführungen und einer im Zubehör erhältlichen Montageplatte für Traversen offen.

Eine Atmungsöffnung im Gerät stellt den Druckausgleich her.

Der Flammenkopf kann in alle Richtungen schießen und hier kommt ein besonderes Novum zum Einsatz: Sensoren im Flammenkopf können die Orientierung im Raum genau messen und der Anwender kann diese speichern. Sobald sich diese Orientierung geringfügig ändert kann das Gerät die Flammenerzeugung stoppen und weitere Flammeneffekte unterbinden.

Die Zündvorrichtung mittels leistungsstarken Lichtbögen ist doppelt vorhanden für bestmögliche Performanz und beide werden elektronisch auf korrekte Funktion überwacht.

Die elektronische Flammenüberwachung erkennt eine Nichtzündung extrem schnell und würde in so einem Fall die Magnetventile schließen.

Der Brennstoff-Schlauch und die brennstoffführenden Komponenten im Flammenkopf bis zu den Magnetventilen werden auf Leckagen überwacht. Nachdem sich der Druck bei der Inbetriebnahme stabilisiert hat, wird dieser laufend gemessen und bewertet. Kommt es zu einem Druckabfall, ohne dass eine Flammenerzeugung stattfand, wird dies als Leckage interpretiert und ein sicherer
Zustand hergestellt.

Pumpstation und Flammenköpfe tauschen Daten aus. Die sich daraus ergebenden Vorteile wie eine umfassende Systemüberwachung und ein rasches Nachpumpen bei Brennstoffanforderungen wurden umfangreich genutzt.

In den Flammenköpfen befinden sich je zwei hintereinandergeschaltete
Magnetventile und in der Pumpstation ist jedem Kopfanschluss zusätzlich ein Versorgungsventil vorgeschaltet. Letzteres wird nur geöffnet, wenn eine
Brennstoffanforderung durch den jeweiligen Flammenkopf vorliegt.

Die Bedienung des Gerätes ist dank des gut ablesbaren, beleuchteten LC-Display mit Klartextanzeige und den Magnetstiftsensoren sehr komfortabel. Ein Menü führt den Benutzer durch alle Einstellungen. Status-LEDs informieren über wichtige Betriebszustände.

An einer Gehäuseseite verfügt das Gerät über eine optische Warnanzeige in Form eines Ausrufezeichens, welche rot blinkt wenn Flammeneffekte unmittelbar bevorstehen.

Ein stabiler Handgriff erleichtert die Handhabung.

Spezifikationen & Details

AnwendungsgebieteIndoor, Outdoor und SFX
Autarker BetriebJa, mittels Funk-Option oder Wireless-DMX
Brennstoffe- Isopar L
- Isopropanol
- Bioethanol, Ethanol
Flammenhöheca. 5 bis 15 m je nach Düse und Druck
Flammenhöhe einstellbarJa, mittels Düsengröße und Druck
Zündungelektrischer Hochleistungslichtbogen in doppelter Ausführung
Zwei Magnetventile für doppelte SicherheitJa, in Reihe geschaltet
FlammenüberwachungJa, mittels Elektronik, Anwender kann Funktion abschalten
SchnellkupplungenJa, Flat-Face
Überwachung der ZündfunkenJa, elektronisch
Integrierter DruckspeicherJa
Temperaturüberwachung im GerätJa
Feuchtigkeitsüberwachung im GerätJa
Aufnahme von NutensteinenJa, an allen Seiten
NeigungssensorJa, in drei Achsen zur Messung und Speicherung der Neigung
NeigungsüberwachungJa, automatische Sicherheitsabschaltung bei geringer Änderung der Orientierung
DrucküberwachungJa, integrierte Leckage-Erkennung für den Brennstoff-Schlauch und für die Komponenten im Flammenkopf
Bidirektionale DatenverbindungJa, zwischen Pumpstation und Flammenkopf mit extrem schneller Reaktionszeit
Optische Warnanzeige wenn scharfJa
Bidirektionale KommunikationJa, mit dem Controller PFC Advanced und USB-Funkmodem PFM Advanced für Fernprogrammierung und -abfrage
Befestigungsmöglichkeit auf TrusselementenJa, optional
TragegriffJa
Steuer-Eingänge- Funk-Option zur Ansteuerung mit PFC Advanced (Funk und RS485)
- DMX512: Auslösekanal und Sicherheitskanal
DMX Kanäle frei programmierbarJa, Auslöse- und Sicherheitskanal sind einzeln frei programmierbar
Versorgung von Wireless-DMX-GerätenJa, über Pumpstation
DisplayLCD, 2 Zeilen mit je 16 Zeichen
DisplaybeleuchtungJa
Menüführung, SprachenJa: Deutsch, Englisch
StromversorgungJa, über Pumpstation
Erhältliches ZubehörSchläuche und Kabel in verschiedenen Längen erhältlich
Gehäuseextrem robustes Aluminium-Gehäuse aus gefrästen Aluminiumformteilen und Aluminium-Strangpressprofilen
WasserdichtigkeitWasserdicht, IP65 / IP67
Updatemöglichkeit der FirmwareJa
Abmessungen235 x 260 x 405 mm
Gewicht16,4 kg

Produktansichten

Produktinformation

Zubehör
Advanced Funk-Modul

Kompatible Geräte

Downloads